GRACIE JIU-JITSU (GJJ) ist eine Kampfkunst, bei der eine wirksame Selbstverteidigung absolut im Mittelpunkt steht.

GJJ wurde von den Großmeistern Helio und Carlos Gracie entwickelt.
Es befähigt körperlich schwache Menschen sich gegen weitaus größere und kräftigere Gegner wirksam zu verteidigen.
Es ist deshalb auch sehr gut für Frauen, Jugendliche und Kinder geeignet
Die Techniken sind darauf ausgelegt den Gegner so schnell wie möglich auf den Boden zu bringen, um ihn dort zur Aufgabe zu zwingen oder ihn kampfunfähig zu machen.

Indem der Kampf auf dem Boden stattfindet, wird die Gefahr, die von Schlägen und Tritten des Gegners ausgeht, deutlich verringert.

Zur GJJ-Philosophie gehört: Man braucht den Gegner nicht zu verletzten, um ihm seine Niederlage deutlich zu machen.